Suche in der Bibliothek
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Ü Y Z Ö

IONIER  
sind Griechen, die im 11. und 10. Jahrhundert v.Chr. nach Kleinasien einwanderten, die heutige Westküste der Türkei. Diese Landschaft, einschließlich der vorgelagerten Inseln, trug später den Namen Ionien (zur Information (touristisch) Link und (kurz) Link ). Ephesus – siehe Link und Fotoseite: Link – war die wichtigste Hafenstadt und das religiöse Zentrum Ioniens, Milet mit den wichtigen Philosophen Thales, Anaximander und Anaximenes einige Zeit das Zentrum des Geistes.

Diese wie auch weitere Vorsokratiker dieser Region werden oft unter dem Sammelbegriff »Ionier« zusammengefasst (Link ), hier im Spiegel-ABC aber gesondert angesprochen, soweit sie für die Abenteuer von Bedeutung sind. Bald verlagerte sich das philosophische Zentrum nach Athen, wohin es auch gebürtige Ionier zog, wie den ersten Atomisten und wichtigen Wegbereiter des Aristoteles, nämlich Anaxagoras.

  Portal

Milet
Vorsokratiker
Thales
Anaximander
Anaximenes
Anaxagoras
Aristoteles
Philosophie
Athen

Ureda

Impressum / Haftungshinweis Ureda © 2002K.-J. Durwen