Suche in der Bibliothek
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Ü Y Z Ö

KASSIOPEIA  
ist in der Mythologie die noch eitlere als schöne Königin Äthiopiens, Gemahlin des Kepheus (im mythologischen Stammbaum Link , in der Sage: Link , astronomisch Link sowie mythologisch und astronomisch Link ) und Mutter der ebenfalls schönen Andromeda (Link , Link oder Link sowie Stichwort Andromeda).

Sie – die Mutter – behauptete voller Hochmut, sie sei sogar schöner als die fünfzig Töchter des weisen Meergreises Nereus (zu ihm nur wenig unter Link und Link ), die als bezaubernde Meernymphen bekannt waren (Nereiden: Link und Link , Namensliste Link , allgemein zu Nymphen Link ). Diese bangten um ihre Tantiemen aus Werbeauftritten und Nacktfotos für das Mythenmagazin und beschwerten sich bei ihrem Manager Poseidon (kurz Link , mehr Link oder unter seinem Zweitnamen (wegen der Abschreibungsgeschäfte) Neptun Link und mal wieder astronomisch Link ). Dieser meinte, sich als Bruder des Konzernchefs Zeus (Link , Link , mit touristischem flair Link ) alles leisten zu können. Mit seinem Dreizack wühlte er das Meer so auf, dass die Küsten überflutet wurden und sogar das Ungeheuer Ketos (Link , davon leitet sich der wissenschaftliche Name der Wale ab Link ), das eigentlich in den Tiefen des Meeres zufrieden dahinschlummern wollte, aufgeweckt wurde, was zu weiteren Scherereien führte.

Der geplagte Ehemann der Kassiopeia, ohnehin unterversichert, sah riesige Regressansprüche auf sich zukommen und suchte daher die nächst erschwingliche Staranwältin auf, das Orakel von Ammon. Die riet zu einem medienwirksamen Auftritt mit Exklusivrechten im Horrorkanal: Er solle seine Tochter Andromeda nackt an einen Felsen der Küste ketten, um sie dem Ungeheuer auszuliefern (Anmerkung: Um nicht dem Angebot eines Anbieters von Bildern nackter gefesselter Frauen im Internet zu verfallen, der hier eine gute Linkmöglichkeit sieht, bitten wir Sie, den Spiegel der Möglichkeiten zu kaufen, der auch mehr als nur mythische Bilder enthält). Dank guter Dramaturgie joggte aber just der Star dieses Gruselsenders vorbei, der Held Perseus (derjenige, der Medusa in einer der voraufgehenden Folgen den Kopf abgeschlagen hatte; mehr unter Link , Link oder Link und zur Medusa Link , Link , Link und mal anders Link ). Diesmal ging es ihm nur um eine Hand, nämlich die der Prinzessin Andromeda. Dem Königspaar war der Held genehmer als das Ungeheuer (obwohl man diese Unterschiede oft nicht so deutlich erkennt), sodass der nach gut inszeniertem Kraftgeprotze das Ungeheuer nun endgültig in den Tiefschlaf versetzte und die gerettete Tochter in Entzücken.

Bei der Hochzeit wäre es recht langweilig zugegangen, hätte nicht Phineus, ein eifersüchtiger ehemaliger Freier der Andromeda, mit Unterstützung der Kassiopeia, die der Tochter wohl den Medienhelden nicht gönnte, 200 Krieger ungeladen in den Saal geworfen. Der Held Perseus aber, der stets seine Trophäen mit sich führte, zog cool das abgeschlagenen Haupt der Medusa hervor, sodass alle Angreifer, die es erblickten, zu Stein erstarrten. – Starr vor Schreck war auch Kassiopeia, als sie zur Strafe in einen Marktkorb gepresst, in dem sie fortan kopfüber sitzen musste, und an den Himmel verbannt wurde. Dort ist Kassiopeia dank ihrer W-Form ein auffälliges Sternbild, das man aus unseren Breiten rund um den Pol und gegenüber dem großen Wagen sehen kann (vgl. im Bild Link oder im Atlas der Sternbilder von Eckhard Slawik & Uwe Reichert sowie mit Mythologie etwa Link , Link oder Link ). Wie es sich für Stars und Sternchen gehört, tummelt sich auch ein Großteil der Besetzungsliste dieses mythischen Dramas am Himmel, was man auf den einschlägigen Astronomieseiten vertiefen kann (etwa noch: Link ).

Hier in Ureda spielen diese Stars gar keine Rolle, denn Kassiopeia, die einige Male durch die philosophischen Abenteuer kriecht, ist eine Schildkröte. Nein, es ist nicht eine, sondern die Schildkröte aus Michael Endes »Momo«, auch wenn sie einmal mit mythischem Bezug und Achill um die paradoxe Wette läuft. Diese Schildkröte ist sehr sympathisch, tritt natürlich auch im Film »Momo« auf (Link ) und im Theater (wozu ich auf eine Dramaturgie-Hausarbeit von Gundula Reinig verweise, in der es nicht so dramatisch zugeht wie in meiner Schilderung der Sage: Link ). Besonders sympathisch ist sie auf der sehr liebevoll gemachten Michael-Ende-Seite von Inga Janzen unter Link . Und an die Schildkröte und nicht die Mythen-Kassiopeia dachten wohl auch diejenigen, die den Verein Kassiopeia gründeten, um denen, die auf Grund einer körperlichen oder psychischen Beeinträchtigung nahezu keine Chancen in der »normalen« Arbeitswelt haben, Arbeit zu geben: Link .

  Portal

Mythen
Internet
Andromeda
Ende
Achilles und die Schildkröte
Schildkröte

Ureda

Impressum / Haftungshinweis Ureda © 2002K.-J. Durwen