Suche in der Bibliothek
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Ü Y Z Ö

LORE  
ist Datas »Bruder« und tritt im Star Trek-Universum wie in den philosophischen Abenteuern in der Rolle dessen auf, der negative Gefühle und das daraus resultierende Schlechte verkörpert. Also der Plot, den wir seit Kain und Abel kennen.

Kurioserweise sind es hier aber künstliche Gefühle, erzeugt durch einen Emotionschip. Das aber sintert die Essenzen heraus, denn kaum einem Menschen unterstellen wir ausschließlich gute (was ist das?) oder einzig schlechte (hier gilt die gleiche Wertfrage) Empfindungen. Ein Roboter aber muss in unserer Vorstellung geradezu einseitig sein und berechenbar bleiben, ist er doch Maschine und programmgesteuert. Doch dann spiegelt sich in den Episoden 152 und 153 (»Angriff der Borg« I und II bzw. »Descent«) auch diese vermeintliche Sicherheit, denn Data, der engelhaft (weil naiv) Gute, wird zum Monster, das dann doch wieder – wie in einem Möbiusband – zum Guten zurückfindet und dabei paradoxerweise so etwas wie einen Brudermord begeht: die Demontage Lores.

Im Spiegel der Möglichkeiten wird diese Reflexion als Motiv eingebettet in Fragen um das Menschsein in einer natürlichen und auch virtuellen Welt, die insbesondere mit dem Androiden Data zur Diskussion kommen (vgl. u.a. Stichwörter Data und Androide). Daher wird Lore ebenso als Spiegel gebraucht wie Kain oder Judas, den man den Verräter nennt, statt den Erfüller, denn er musste die schwerste und wichtigste Rolle tragen, um das Wort zu erfüllen, den Sieg des Guten überhaupt zu ermöglichen.

Datenblätter zu Lore gibt es auf vielen Seiten, etwa Link oder Link oder Link oder (wohl am informativsten) Link . Sehr lesenswert ist die Hausarbeit von Julia Abrahams und Marc Janott »Mitmensch Android«, in der Data die Hauptrolle und dieses Thema keine Nebenrolle spielt, unter Link . Und da man weiß, dass Brent Spiner (Link , Link , Link und Link ) beide Charaktere darstellt und somit in der »wirklichen« Welt beide Einer sind, kann man trefflich darüber philosophieren, wie sich Gut und Böse im Menschen vereinen.

  Portal

Data
Gefühl
Emotionschip
Androide
Gut
Böse
Roboter
Star Trek
Spiegel
Möglichkeit
Mensch
Menschsein
Möbiusband

Ureda

Impressum / Haftungshinweis Ureda © 2002K.-J. Durwen