Suche in der Bibliothek
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Ü Y Z Ö

MEER der VERGESSENHEIT  
Das Meer der Vergessenheit findet man auf keiner Landkarte – es wurde schlichtweg vergessen. Dabei ist es zweifelsfrei leicht im Norden Uredas zu lokalisieren, ebenso im Westen, Osten und Süden. Der Süden gefällt mir am besten. Wer behauptet, es gäbe dieses Meer gar nicht, leidet entweder an Vergesslichkeit oder versucht, Ureda die Existenz abzusprechen, von dem es aber eindeutig im Spiegel der Möglichkeiten heißt, dass es von diesem Meer umgeben ist.

Vielleicht heißt dieses Meer so, weil die alte Philosophenschule von Ureda vergessen wurde, vielleicht aber auch, weil Sie alles außerhalb Uredas vergessen, wenn Sie erst einmal da sind und mit den Schwestern die Abenteuer um Realität und Virtualität, Bewusstsein und Menschsein vom Urknall bis zum Homo s@piens erleben.

Ureda ist eine kleine Insel, war einmal bedeutend und spendete einst das geistige Wasser des Lebens. Daher ist das Eiland verwandt mit der Insel Hydra, die ihren Namen vom Wasser hat, einmal eine bedeutende Seefahrerinsel war, eine alte Festung und alte Klöster besitzt, heute aber eine der trockensten, steinigsten und unfruchtbarsten Inseln der Ägäis ist. Das Trinkwasser muss mit Tankschiffen vom Peloponnes herübergebracht werden (Zur Insel von Simone Hantsch: Link , von Horst Lazar: Link , sowie Link ). Aber die Insel ist wieder sehr im Kommen. – Warum?: Das habe ich vergessen ...

  Portal

Realität
Virtualität
Bewusstsein
Menschsein
Urknall
Homo s@piens
Leben
Möglichkeit
Spiegel
Philosophie

Ureda

Impressum / Haftungshinweis Ureda © 2002K.-J. Durwen