Suche in der Bibliothek
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Ü Y Z Ö

APOKRYPHER APFEL  
Dieser unechte Apfel wird im Gespräch der Pokerrunde mit Data, Einstein, Hawking und Newton verbal angebissen, steht für den Mythos der Inspiration von Wissenschaftlern und wurde von mir in neuer Interpretation alternativ für die Entdeckung der Chaostheorie statt der Gravitationsgesetze zu Fall gebracht.

Apokryph heißt »später zugesetzt«, und das ist diese nette Story um Newton ziemlich zweifelsfrei – wie viele derartige Mythen um archimedische Badewannen oder Schiefe pisaische Türme. Das beschreiben sehr schön und dabei gelehrig Ortoli & Witkowski (Besprechung: Link ), bei denen auch Schrödingers Katze, der Laplace'sche Dämon, der chaotische Schmetterling und andere Im Spiegel der Möglichkeiten bewusst aufgegriffene Wissenschaftsmythen und Symbole behandelt werden. Denn noch immer (und das spricht für sich) sind uns bildhafte und mythische Zugänge die leichtesten zur schweren Kost der Naturwissenschaft.

Apropos Kost: Nie wurde etwas über die Qualität dieses Fallobstes berichtet: War der Apfel süß oder sauer oder gar faul? – Schon diese Vernachlässigung der Qualität spricht für sich!

Wer sich generell für Äpfel interessiert, von Infos über Sorten und Gesundheit bis zu Rezepten und Mythen, dem ist unbedingt Link zu empfehlen.


  Portal

Data
Einstein
Hawking
Newton
Mythos
Inspiration
Wissenschaft
Chaostheorie
Gravitation
Zweifel
Archimedes
Schrödingers Katze
Laplace'scher Dämon
Chaos
Schmetterling
Symbol

Ureda

Toter Link

Impressum / Haftungshinweis Ureda © 2002K.-J. Durwen