Suche in der Bibliothek
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Ü Y Z Ö

WINTERMAHL  
Weder in meiner virtuellen Welt Ureda noch Im Spiegel der Möglichkeiten gibt es Krieg. Dafür Vernuft, Logik, Ethik. Im wirklichen Leben ist es leider anders. Vielleicht entkleidet Lyrik die Brutalität.

Sanft ließen sich kristallne Flocken, unschuldig weiß, auf dem Körper nieder, bedeckten mildreich die Wunde, schlossen die Augen, hüllten den Leichnam ein: Ein schwarzer Fleck im weißen Schnee. Mit etwas Rot, oben am Kopf. Aber nur ganz wenig Rot. Wie eine Kirsche. Oben am Kopf im Schnee. – Das sah richtig hübsch aus: Das Kirschrot im weißen Schnee.

Aber bald ward es dunkler, schwarz und nicht mehr rot wie eine Kirsche. – Dann war da nur noch ein Hügel, ein kleiner weißer Berg. Nichts erinnerte mehr an eine Kirsche: Der Schnee hatte sie gegessen.

Wohlig hauchte der Frühling über das weiße Land. Im Sonnenschein starben sie, die reinen Schneekristalle, weinten sich zu kalten Tränen, flossen, spürten Freiheit und Gemeinsamkeit, glucksten glücklich zu Tal.

Nur zögernd gaben die letztes es frei: Das faulige Etwas, die Knochen und das eiserne Ding dort oben bei dem, was einmal ein Kopf war. Sie flossen sich hinein und so ward es zu einem kleinen See. – Ein beinahe runder See mit eisernem Ufer.

Dieses Ufer hatte einst genau auf den Kopf gepasst. Aber jetzt war es zu groß. Und in dem, was einmal Kopf war, ein kleines, rundes Loch. Viel kleiner als das eiserne Ding, doch kreisrund und schwarz. So ein kleines Loch, so kreisrund und schwarz wie die vielen kleinen Löcher in dem MG-Lauf, der neben dem großen Klumpen lag, der faulig stank. – Doch diese kleinen Löcher hatten rötliche Ränder. – Das sah richtig hübsch aus: Das Rostrot um die kleinen schwarzen Löcher.

Viel schöner als das kleine Loch in dem modrigen Schädel; denn das hatte gar kein Rot mehr.


(Erstveröffentlichung: Durwen in UNIO 3/73)

Ich bitte all jene um Entschuldigung, die unter diesem Stichwort Kochrezepte oder Hinweise auf Schlemmerlokale erhofften.


  Portal

Spiegel
Tod
Weihnachten
Realität
Virtualität
Schwarzes Loch

Ureda

Impressum / Haftungshinweis Ureda © 2002K.-J. Durwen