Suche in der Bibliothek
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Ü Y Z Ö

EMOTIONSCHIP  
Dieses Ding, das Data verleihen soll, was er sich ersehnt und für das Menschsein ganz wesentlich ist, nämlich Gefühle, speziell Liebe, spielt in den Star Trek-Episoden und im Spiegel der Möglichkeiten eine nicht unwesentliche Rolle.

Davon ist in mehreren Episoden um Data, Lore und Lal zu erfahren – sofern es um das Star Trek-Universum geht (siehe dort) – und im letzten Teil der Abenteuer, in dem Data zum wichtigsten Gesprächspartner über Fragen des Menschseins, der Selbsterkenntnis und Ethik wird. Auch hier in Ureda ist einiges zu erfahren, wenn man unter Data, Androide, Gefühl und anderen Stichwörtern nachliest. Deshalb soll hier der Hinweis auf »Data – oder das Streben nach Menschlichkeit in maschineller Perfektion!« von Lars Schlaup unter Link reichen, auch wenn das Referat etwas zusammengewürfelt und ohne Tiefgang daherkommt. Und die, die nichts mehr umwirft, verweise ich auf Link , wo Daniel Pöckel berichtet: »Commander Data schockiert die Welt! – Der Enterprise-Offzier konvertierte zu den Murphologen.« Man erfährt, dass der gute Data nach traumatischen Erlebnissen mit seinem Emotionschip in den Orden der »Murphologen«, der ewigen Pessimisten, eintritt, deren Weisheit lautet: »Nichts ist so schlimm, dass es nicht noch schlimmer werden könnte.« – Wenn auch Sie das glauben, dann lesen sie auch mein Stichwort Extropier, um die Bestätigung zu bekommen.

  Portal

Data
Androide
Liebe
Star Trek
Star Trek-Universum
Ethik
Extropier
Roboter
Mensch
Menschsein

Ureda

Impressum / Haftungshinweis Ureda © 2002K.-J. Durwen